HERZLICH WILLKOMMEN

Der Großraum München ist das weltweit führende Zentrum im Bereich der Filmtechnik. Laut einer Studie der Unternehmensberatung Ernst & Young erwirtschaftet der Standort München rund 40 % aller bundesweiten Umsätze bei allen filmwirtschaftlichen Unternehmen.

Beste Rahmenbedingungen, ein vielschichtiges Anreizsystem durch eine hervorragende mediale Infrastruktur, hoher Ausbildungsstand, adäquate Förderprogramme und nicht zuletzt die international erstrangige Positionierung im Bereich der Entwicklung, Produktion und Bereitstellung filmtechnischer Produkte und Dienstleistungen führten dazu, dass ein Großteil der weltweit eingesetzten Filmtechnik aus Bayern stammt.

Zur Wahrung und Weiterentwicklung Münchens als wichtigen Standort für die Filmbranche gründete die Filmindustrie 2002 die Interessengemeinschaft CineTechnik Bayern e.V. (CTB) – damals noch unter dem Namen Fördergemeinschaft Filmtechnik e.V. Die Namensänderung soll die Erweiterung des von der CineTechnik Bayern e.V. angesprochenen Unternehmerkreises entlang der technischen Produktionskette wiederspiegeln, da der Verein auch Unternehmen aus filmtechnisch nahen Bereichen die Möglichkeit einer Mitgliedschaft anbietet, wie zum Beispiel aus der Postproduktion oder dem Bereich der produktionsähnlichen Dienstleistungen. Durch die Namensänderung soll auch eine stärkere begriffliche Nähe zur cinec hergestellt werden, eine der führenden Messen im Bereich Filmtechnik.